belüfteter Dachstuhl - Neueindeckung ohne Unterspannbahn vernünftig?

Deutschland-Allgemein




Hallo, ich melde mich mit einer Frage zum Thema Unterspannbahn: der Dachstuhl unserer Fachwerkscheune wurde denkmalgeschützt repariert, sehr fein ausgeführt. Der Dachboden soll ungedämmt Lagerfläche bieten, außerdem Schlafplätze im Sommer, wenn mal viel Besuch da ist. Also auch Aufenthaltsort. Der Dachdecker empfiehlt eine diffusionsoffene Unterspannbahn, wir wollen Plastik gern vermeiden und Holzplatten sprengen das ohnehin strapazierte Budget. Unser Zimmermann ist der Meinung, dass die ausgewählten Dachziegel so gut wie keinen Flugschnee durchlassen - was spricht also dagegen, die Unterspannbahn wegzulassen? Ästhetisch gesehen ist es von Vorteil und entspricht dem ursprünglichen Zustand. Hat da jemand Erfahrung? Ich danke vielmals für eure Hilfe!