mögliche Vorgehensweise

Deutschland-Allgemein



Textauszug Forum:also, ich habe mal mit dem Nachbar gesprochen (er ist Architekt), glücklicherweise kennt er jemanden welcher in der Region auf Altbauten spezialisiert ist und über viel Erfahrung verfügt. Dieser meinte, bei dem Wandschutz handle es sich tatsächlich um Jute (wurde bei uns in der Region (Basel) bei praktisch jedem Haus der Gründerzeit so gemacht) mit Ölfarbe. Vorgehen wie folgt: - Jute (Rupfen) verkleben, früher Knochenleim, ersatzweise Dispersionskleber - ... weiterlesen