Fußbodenaufbau über Preußischer Kappendecke

Deutschland-Allgemein



In unseren vor kurzem erworbenen Haus (1890) liegt zwischen Keller und EG eine Preußische Kappendecke. Zum teil ist diese mit Hochofen Schlacke und teilweise mit Schotter bedeckt. Darüber befand sich ein Holzboden auf Lagerhölzern und über einigen Bereichen liegt/lag Beton. Unser Wunsch ist es im kompletten EG Estrich mit FBH zu verlegen und anschließend Fliesen. Nach begehen und Absprache mit meinem Statiker der mich begleitet, nannte er mir folgenden Aufbau: - Schlacke auf eine Ebene abziehen - Gebundene Perlite - Dämmung - Noppenbahn mit Heizrohre - Estrich Ein Bekannter der aus der Bau Branche kommt, hat mir empfohlen anstatt gebundene Perlite, Blähton Trockenschüttung zu verwenden. Zur Aufbauhöhe: Wir haben knapp 20cm Spielraum um die alte höhe wiederherzustellen, bis die Türhöhen etc. verändert werden müssten Was sagt ihr zu dem Aufbau? Grüße aus dem Ruhrgebiet