Zufallsfund!!! Massiver Kalksteinpfeiler gefunden

Deutschland-Gestaltungsideen > Flur




Links sieht man bereits das neue Mauerwerk mit dahinter liegenden 3 schaligem, modernen Schornsteinsystem, auch aufgrund der KWL diese Ausführung. Die ohnehin ziemlich nassen 46 cm starken alten Wände werden durch neues KS Mauerwerk in 24 cm Stärke ersetzt, ein deutlicher Platzgewinn, vor allem auch durch die Schornsteinerneuerung. Das KS Material ist hochbelastbar, besitzt eine ausgezeichnete Schalldämmung und erzeugt ein angenehmes Raumklima, Wärmedämmung ist innerhalb der Wohnungseinheit nicht relevant. Es lässt sich nur, bedingt durch sein hohes Eigengewicht schlechter verbauen und ist auch etwas teurer als Ziegel, wie zum Beispiel Poroton. Neben der Tür habe ich einen schönen, profilierten Türpfeiler aus Kalkstein gefunden, das war auch für uns neu, auf der anderen Türseite ebenfalls verbaut, keine Ahnung wann die das verputzt hatten, auf jeden Fall vor unseren Lebzeiten. Nach der Wanderneuerung werden die Kalksteinpfeiler in die neue Wand wieder verbaut, lediglich gereinigt entsprechend. Sie sind nur für die Flurrichtung sichtbar angeschlagen und profiliert, das war zur Bauzeit auch schon so. Ich vermute sie waren überstrichen allerdings. Ich werde die Pfeiler, der Optik wegen roh lassen, also etwas Rustikal, aber alles sauber verbauen. Er ist 22 cm stark und die Wand wird 24, passt also nahezu perfekt als wäre es dafür gemacht, freut uns.