Sind bei einem Haus von 1930 feuchte Fußböden zu erwarten und deshalb kein Mangel?

Deutschland-Allgemein




Textauszug Forum: Guten Abend Herr Franken, vielen Dank für Ihre Antwort. Der Vergleichsvorschlag sieht vor, dass die Beklagten das Haus - aufgrund der falschen Angabe des Alters - zurücknehmen und eine bestimmte Summe an mich zahlen, da die diesen Mangel arglistig verschwiegen haben. Da das Gericht aber der Meinung ist, dass wir nicht beweisen konnten, dass die Beklagten Kenntnis von den feuchten Wänden hatten (feuchter Fußboden ist ja nach Ansicht des Gerichts ... weiterlesen