Gipskartonkoffer ohne Feuchtesperre unter Dielenboden

Deutschland-Allgemein



Liebe Fachleute, Ich habe eine Problemstelle, die ich nicht richtig einschätzen kann. In einer Ecke unseres alten Mittelganghaues geht die Abgasleitung der Therme nach oben und ist mit Gipskarton (Knauf Diamant) abgekoffert. Leider wurde dabei an den Stoßstellen die Feuchtetrennung zum Boden (Beton, unterkellert) und Aussenwänden (50 cm Ziegel, Süd- und Westseite) vergessen. Nun soll der Dielenboden rein und darunter eine Feuchtesperre aus Gefitas Gefinex, an den Rändern mit flexibler Dichtschlämme bis zur Horizontalsperre an den Wänden hochgezogen. Wie gesagt, der Koffer seht aber schon und hat direkten Kontakt zu Boden und Wänden, auch unterhalb der Horizontalsperre. Ich frage mich nun, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass das gut geht oder der GK irgendwann unter den Dielen gammelt und ob das bleiben kann oder ich da jetzt eine Trennfuge reinflexen und was dahinter schieben muss (was schwierig würde, zum einen wegen der Rohre und Kabel und um anderen weil die GK-Platte bis in die Betonaussparung reingeht). OK Boden wären etwa auf Höhe der Linie. Zu ist dann zu, wenn der Boden drin ist. Viele Grüße und herzlichen Dank für Eure fachkundige EInschätzung! Alexander