Stimmt, hört sich so an,

Deutschland-Allgemein




ist aber nicht der Fall. Es zog zum einen durch einen Schlitz zwischen Treppe und Holzverkleidung der Innenwand zum Windfang hin. Den Schlitz zwischen Holzverkleidung der Innenwand und der Treppe haben wir bereits mit Acryl abgedichtet. Zum anderen zieht es immer noch durch die alten Doppelkastenfenster. Diese haben zwar bereits eine Dichtung in den Innenflügel bekommen, aber trotzdem schließen sie nicht so, dass die Dichtung überall korrekt an den Fensterrahmen gedrückt wird. Wir hatten daher schon überlegt, ob wir statt der Innendämmung unseren Fokus nicht eher auf die Fenster legen sollten. Allerdings würde ich gerne wenn, dann beides in einem Rutsch abarbeiten.