korrektes bohren von Löchern für korrekt bezeichete Holznägel

Deutschland-Allgemein



Textauszug Forum:moin , wenn es sich hier tatsächlich um Holznägel zur Verbindung von Zapfenverbindungen, idR Riegel/Ständer oder Ständer/Rähm in Fachwerkwänden handelt , sollte der Bohrdurchmesser dem des Holznagels entsprechen. Dieser ist dann leicht konisch zulaufend . Das Sichern beim Einsetzen von zB. Ergänzungshölzern bei schadhaften Fachwerkteilen kann mit Dollen vorgenommen werden , die einen einheitlichen Durchmesser halten und ggfls eingeleimt werden können. ... weiterlesen