Innenwanddämmung mit Wandheizung

Deutschland-Allgemein




Textauszug Forum: Moin zusammen ... es geht um ein Backsteinhaus aus 1837. Geplanter Wandaufbau: 40cm Mauerwerk (Bestand) 2cm Schalung zum Ausgleich mit Perliteschüttung gefüllt 6cm Holzweichfaserplatte als Putzträger auf die Schalung geschraubt. Die HWF stehen auf einem Foamglassockel. Laut UBAKUS erzielt man damit einem U-Wert von 0,4. Wichtiger wäre mir, ob hierbei wohl mit Feuchteschäden zu rechnen ist, da die Holzweichfaserplatten nicht vollflächig verklebt ... weiterlesen