Schrägbalken zwingend notwendig?


07.04.2021 Phil2603 2 136

Hallo zusammen,
Ich bin neu hier, da ich mir ein Fachwerkhaus von 1870 gekauft habe. Nun habe ich direkt eine erste Frage wo ich gern eine unverbindliche Meinung von euch zu hätte.

Mein Haus besitzt im Untergeschoss bereits gemauerte Außenwände ohne Fachwerk. Ab dem Obergeschoss ist dann Fachwerk vorhanden. Zusätzlich wurde an die Stirnseite des Hauses ein gemauerter Anbau über alle Etagen inkl. Satteldach angesetzt, sodass die ehemaligen Außenwände an dieser Seite jetzt Innenwände darstellen.
Jetzt möchte ich im später angebauten Obergeschoss eine zusätzliche Tür ins dahinterliegende Bad welches im alten Fachwerkteil liegt einsetzen. Nach dem Freilegen der Wand ist die ehemalige Außenwand zum Vorschein gekommen. Da es natürlich früher genau die Hausecke war, steht dort ein Schrägbalken.
Jetzt zu meiner Frage: kann ich den Schrägbalken entfernen und einen Querbalken über der Tür einsetzen? Immerhin wird das Haus ja eigentlich über den Anbau gestützt, sodass der Schrägbalken nicht mehr an der ehemaligen Hausecke notwendig ist oder?

Danke euch schon mal!

Liebe Grüße
Phil

Statik


08.04.2021 1zelner

Na, der Anbau wird ja sicher nicht verzahnt mit dem alten Haupthaus angebaut sein, weder im Wandbereich , noch im Boden/Deckenbereich. Die Wand, die du entfernen möchtest, ist vermutlich immer noch tragend.

In so einem Fall würde ich die Anschlussstellen prüfen und ggf. verzahnen. Wenn unten dann das Mauerwerk stabil ist, könnte man oben eventuell den Durchgangsbereich/Rahmen betonieren, um mögliche horizontale Kräfte abzuleiten. Der gezeigte Ausschnitt zeigt mit Sicherheit auch nicht die gesamte Wand bis zur Außenmauer, da der Balken vermutlich bis nach oben geht. Am Besten wird es sein, eine Zeichnung zu fertigen von den beiden Geschossen, Wände, Böden und Decken partiell öffnen und im Zweifel einen Architekten/Statiker vor Ort zu befragen.

Fachwerkstatik



Streben haben natürlich eine Funktion- nämlich die Diagonalverschiebung der Wand zu verhindern.

Die Situation müßte genauer dargestellt werden, um die Fragen zu beantworten-
vor allem auch eine Gesamtübersicht zeigen