Wandaufbau vor Bruchsteinwand


07.04.2021 Daniel Schäfer01 1 84

Wir bauen unsere Scheune zu Wohnraum um und fragen uns wie wir am besten den wandaufbau machen.
Unsere Außenwand ist 50cm stark und aus großen Basaltbruchstein mit relativ maroden Fugen (hoher sandanteil). Die Scheune ist um 1900 erbaut worden.
Macht es Sinn direkt lehmputz von innen aufzutragen oder sollte es einen wandaufbau mit Kanthölzern, Dämmung und OSB-Platten geben?

Bruchsteinwand dämmen



Ohne jede Dämmung wird es kaum funktionieren.
Foto von innen hilft zur Beurteilung.


Sofern Schlagregenschutz gewährleistet ist wären vor die Wand gestellte Pfosten mit innen leigender Verkleidung und dahinter Zellulosedämmung am einfachsten.

Alternativ eine Wand mit zB Multipor, Redstone Pura o.ä. Mineralschaumdämmplatten davorstellen und

Hohlraum mit Dämmmörtel verfüllen oder Wand verputzen und Holzfaser-Dämmplatten o.ä.vollflächig ansetzen.

Wandheizung kann abhängig von den örtlichen Bedingungen/Heizsystem etc sinnvoll sein



Hysterese - Austrocknungsverhalten von Baustoffen-Webinar Auszug


Zu den Webinaren